Back to Top

Infektionsschutz: Briefe des Ministers

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte,

Schülerinnen und Schüler, Kollegen und Kolleginnen!

Hier sind die Hinweise zum Infektionsschutz aus dem Ministerium für...

pdfSchüler und Schülerinnen

pdfErziehungsberechtigte und Eltern

pdfdas Kollegium.

Und dann gibt es noch die Sache mit dem "Mittagessen nach den Ferien". Ihr erinnert euch sicherlich noch gut an diese etwas komplizierte Angelegenheit. Alle Fragen dazu konnten wir in der Schule beantworten.

Falls es uns nicht gelingt, den MensaMax nach den Ferien an den Start zu bringen, gibt es selbstverständlich weiterhin Mittagessen. Und das eingezahlte Guthaben wird gut bewacht. 

Herzliche Grüße

Martin Pape

Mittagessen ab den Herbstferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Hier ist ein Info-Brief, den ihr hier als PDF herunterladen und lesen könnt:

pdfMensaMax_AUR2624_GS_Infobrief.pdf 

Diesen Brief könnt ihr auch auf Papier lesen. Schreibt eine kurze Nachrich per Mail, dann findet ihr ihn umgehend auch in der Postmappe. Und ACHTUNG: Das ist kompliziertes Zeugs! - Wir helfen gerne beim Verstehen und Einrichten. Dabei bitten wir um Geduld.

Wir, die Stadt Norderney, die Grundschule und die KGS, haben uns entschieden, für die Bestellung und Abrechnung des Mittagessens künftig die Software MensaMax einzusetzen. Dadurch wird der Bestellvorgang für euch und uns transparenter. Die Software werden wir ab dem 01.11.2022 einführen. Mit diesem Schreiben möchten wir euch alle wichtigen Details im Vorfeld mitteilen.

Falls ihr Fragen zur Einrichtung habt, dürft ihr euch gerne an uns wenden. Wir haben im Büro der Schule einen PC, an dem ihr die Einrichtung und Buchung machen könnt, falls ihr zuhause kein Internet habt. - Für die Einrichtung braucht ihr eine Mailadresse.

So loggt ihr euch in MensaMax ein

Um auf die Internetseite von MensaMax zu gelangen, gebt folgende Adresse ein: https://mensahaus.de

Beantragt dort ein neues Kundenkonto. Die hierfür notwendigen Daten lauten:

Das Projekt: AUR2624 Die Einrichtung: GS Der Freischaltcode: 4892

Füllt bitte die notwendigen Felder aus, die Pflichtfelder sind dabei farbig hinterlegt.

Wenn der Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist, erhaltet ihr eine E-Mail mit den erforderlichen Zugangsdaten. Wenn Ihr das Passwort einmal vergessen habt, könnt ihr euch jederzeit ein neues Passwort zusenden lassen.

Essensbestellung und Abbestellung

Es gibt von Montag bis Donnerstag warmes Essen, es kostet 4,20 Euro. Das Essen kann schon im Voraus bestellt werden. Die Bestellung oder Abbestellung muss spätestens am Essenstag bis 9.00 Uhr vorgenommen sein. Später eingehende An- und Abmeldungen werden vom System nicht berücksichtigt.

Alternativ zur Einzelbestellung empfehlen wir, den Zeitbereich und die Wochentage anzugeben, an denen euer Kind zum Essen angemeldet wird. Das geht mit folgenden Schritten:

Meine Daten >> Meine Benutzerdaten >> Regelwerk Dauerbestellung

Dann wird das Essen automatisch gebucht. Ihr müsst nichts weiter tun. Wenn euer Kind doch einmal vom Essen abgemeldet werden soll, klickt ihr im Speiseplan auf das vorbestellte Essen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nicht abgemeldete Essen auch dann bezahlt werden müssen, wenn euer Kind nicht am Essen teilgenommen hat.

Essenausgabe

Nach den Herbstferien werden persönliche RFID-Chips zur Buchung an der Essensausgabe genutzt. Über den Chip wird an der Essensausgabe ausgelesen, ob Essen bestellt wurde. Die Chips liegen in der Mensa bereit und bleiben auch dort. Jedes Kind hat einen persönlichen Chip.

So bezahlt ihr das Essen

Die Essensversorgung wird auf Guthaben-Basis durchgeführt, daher müsst ihr im Vorhinein für eine ausreichende Deckung eures MensaMax-Kontos sorgen. Ohne Guthaben auf dem Konto kann es kein Essen geben.

Nachstehend findet ihr unsere Kontoverbindung. Bitte verwendet dieses Konto nicht für andere Zwecke, sondern ausschließlich für die Schulverpflegung:

Empfänger: Stadt Norderney, Stadtkasse IBAN: DE02 2835 0000 0145 8895 80

Als Verwendungszweck verwendet ihr den Login-Namen, der euch mit den Zugangsdaten zugesendet wird, da sonst die automatische Zuordnung der Zahlung zum Mensakonto scheitert.

MensaMax informiert euch nach dem Einloggen und auch per Mail, wenn der Kontostand unter den Schwellenwert von 20 Euro sinkt, damit ihr rechtzeitig Geld auf das vorgenannte Konto überweisen könnt. Diesen Wert könnt ihr in der Höhe auch verändern.

Da jedes Kind einen eigenen Loginnamen und somit seinen eigenen Verwendungszweck hat, müsst ihr bei mehreren Kindern auch mehrere Überweisungen tätigen.

MensaMax-App

Über Google Play bzw. über den App Store ist auch eine kostenfreie App erhältlich. Bitte beachtet, dass die Web-Lösung einen größeren Funktionsumfang bieten kann. Die Einrichtung eines MensaMax-Kontos ist nicht über die App möglich, sondern nur über die Web-Oberfläche.

Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) erhalten anspruchsberechtigte Kinder ein kostenfreies gemeinschaftliches Mittagessen. Die Antragsvordrucke erhaltet ihr beim Jobcenter. Bitte kümmert euch rechtzeitig, mindestens 3-4 Wochen vor Ablauf der Kostenübernahme um Verlängerung, sonst müsst ihr wieder den vollen Preis bezahlen.

Ein Förderantrag hat hinsichtlich der Zahlungspflicht keine aufschiebende Wirkung, d.h. auch wenn ihr einen Antrag gestellt habt, müsst ihr zunächst die vollen Kosten bezahlen. Nur wer einen aktuellen Bescheid im Sekretariat vorgelegt hat, kann nach dem BuT abgerechnet werden und damit ein kostenfreies Mittagessen erhalten.

Das waren viele Infos. Vermutlich ist einiges schwer zu verstehen. Wir versuchen gerne, euch zu helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Lübben und Martin Pape

Mittagessen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit heute kostet das Mittagessen in der Schule 4,20 Euro.

(Siehe Mitteilung vom 4. Mai 2022)

Bitte melden Sie sich per Mail, falls Sie Schwierigkeiten haben,

das Essen zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Pape

 

Unwetter

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicherlich verfolgen Sie die Wettervorhersage gerade besonders aufmerksam. Wenn die Sicherheit des Schulweges nicht mehr gewährleistet ist, muss es zu kurzfristigen Schulausfällen kommen. 

Auf unserer Homepage werden Sie so früh wie möglich über Unterrichtsausfälle informiert.

Der Landkreis Aurich entscheidet darüber in der Regel am frühen Morgen des jeweiligen Schultages. Diese Entscheidung gilt normalerweise nur für das Festland und die Insel Juist. Falls Norderney in den Medien und auf der Homepage besonders erwähnt wird, gilt das selbstverständlich auch für uns.

Grundsätzlich gilt, dass Erziehungsberechtigte, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ihre Kinder auch dann zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen können, wenn kein Unterrichtsausfall angeordnet worden ist. Wir schicken Schülerinnen und Schüler in einem solchen Fall nicht alleine nach Hause.

Wir gewährleisten eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler, die trotz des angeordneten Unterrichtsausfalls zur Schule kommen müssen. Bitte benachrichtigen Sie in diesem Fall die Schule per Email oder Telefon.

Bitte melden Sie sich, falls Sie Fragen zu dieser Angelegenheit haben.

Martin Pape

0172 276 63 92

Was für ein Theater

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Erzieherinnen und Erzieher!

Der Förderkreis der Norderneyer Schulen hat uns eine Theaterfahrt in die große weite Welt finanziert: Ihr seid die BESTEN! - Herzlichen Dank.

Heute müssten Sie einen Brief dazu in der Postmappe finden. Der sieht so aus:

Theaterfahrt 2021

Es ist wichtg, dass Sie den Abschnitt ausfüllen und bis zum Freitag wieder in der Schule abgeben.

Herzliche Grüße

Martin Pape

 

Kleine Geschenke ...

... können große Probleme verursachen!

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

vielleicht planen Sie, die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer Ihres Kindes mit einem kleinen Geschenk zur Verabschiedung des Schuljahres zu überraschen. Das ist eigentlich eine schöne Idee, beamtete Personen dürfen aber in Bezug auf ihr Amt keine Geschenke annehmen.

Das Gesetz formuliert dazu einige Ausnahmen.

Hier ist der Link dazu: 4. Zustimmung zur Annahme

Ein Schulausstatter hat dazu auf seiner Homepage eine gute Zusammenfassung veröffentlicht:

Was dürfen Lehrerinnen und Lehrer als Geschenk annehmen?
Wer nach diesen Ausführungen vor der Frage steht: „Was darf man Lehrern schenken?“, findet hier ein paar Antworten:

    • Selbstgebasteltes: Kleine Basteleien von Schülern sind kein Problem, wenn der Materialwert nicht offensichtlich angemessene Grenzen übersteigt.
    • Selbstgebackenes: Das gleiche gilt für Kuchen, Plätzchen und Co. Besonders wenn sie zentral im Lehrerzimmer platziert werden :)
    • Spenden an den Förderverein: Ein weiteres gutes Geschenk, das der gesamten Schulgemeinschaft zugutekommt, sind Spenden an den Förderverein der Schule.
    • Kleine Geschenke mit vorwiegend ideellem Wert: Fotos von gemeinsamen Aktivitäten mit der Klasse, Dankeskarten u. Ä. können Sie natürlich annehmen :)

In den letzten Jahren gab es an unserer Schule keine Probleme in dieser Angelegenheit. Es ist aber sicherer, wenn wir uns hierbei nicht nur auf unsere Intuition verlassen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Pape

Vor Masern schützen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

vielleicht haben Sie diesen Brief schon per Mail bekommen. Sie müssen ihn nicht ein zweites Mal lesen.

Seit März gilt das Masernschutzgesetz. Dieses schreibt vor, dass an unserer Schule bei allen Kindern und Mitarbeitenden die Immunität gegen Masern nachgewiesen werden muss. Sollte aus medizinischen Gründen eine Impfung nicht möglich sein, muss der Schule auch darüber ein ärztlicher Nachweis vorgelegt werden.

Dieser Nachweis muss offiziell bis zum 31.07.2021 bei uns vorgelegt (z.B. Email, Kopie) werden. Er kann durch den Impfausweis, das gelbe Kinderuntersuchungs-heft oder eine ärztliche Bescheinigung erbracht werden. Da unsere Ferien am Donnerstag, 22. Juli beginnen, sollten Sie den Nachweis bis Mittwoch, 21. Juli in die Schule bringen oder senden. Die Dokumentation der Nachweise geben wir an die weiterführenden Schulen weiter.

Wenn der Nachweis über den erforderlichen Impfschutz der Schule nicht vorliegt, geht eine Meldung an das Gesundheitsamt.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben. Vielleicht hilft Ihnen auch ein Link zum Bundesgesundheitsministerium oder zu unserem Kultusministerium weiter.

Sie haben noch ausreichend Zeit, sich um diese Angelegenheit zu kümmern.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Pape

Wenn die Zimmerdecke immer näher kommt ...

... ist es vermutlich an der Zeit, sich mit Fachleuten zu beraten.

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

vielleicht haben Sie Corona-Schul-Sorgen, bei denen wir Ihnen nicht mehr weiterhelfen können. Oder Sie möchten mit einer freundlichen und kompetenten Fachkraft reden, die nicht auch noch Lehrerin Ihres Kindes ist.

In diesen Fällen kann ich Ihnen sehr empfehlen, sich an die Schulpsychologische Beratung zu wenden. Mit dem Link können Sie sich informieren. Und hier haben Sie einen empfehlenswerten direkten Kontakt zu der für uns zuständigen Psychologin. Die Gespräche sind selbstverständlich vertaulich. 

Sandra Körner, 04941 1310-05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schon beim ersten Lockdown gab es einen Brief mit Tipps, wie der anstrengende Zuhause-Alltag mit Schulkindern gestaltet werden könnte. Die pdf Tipps sind ein Jahr alt und noch immer gut. Wer sie ausgedruckt haben möchte, muss sich nur melden. Das gilt, wie Sie wissen, für alle Dokumente und Briefe der Homepage.

Munter bleiben!

Martin Pape

Seite 2 von 3