Back to Top

Eine herzliche Einladung

Flurmarkt Plakat 2019 smart

Der Theaterbrief - fast ohne Fehler

Theaterfahrt 2019

Weihnachtspäckchenkonvoi

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

In diesem Jahr möchten wir uns wieder an der sozialen Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“ für Kinder in Osteuropa beteiligen.

Es wäre schön, wenn möglichst viele Päckchen zusammenkommen. Dadurch können  wir ein kleines Stückchen von unserem großen bunten Weihnachten zu den Kindern schicken, die das wirklich brauchen. Vielleicht könnte jede Familie ein liebevolles Päckchen in einem Schuhkarton packen.

Die Transport- und Mautkosten in Höhe von 2 Euro pro Päckchen übernimmt die Schule. Jedes Paket muss mit einem Aufkleber versehen werden, damit es richtig verschenkt werden kann. Den Aufkleber bekommen Sie im Büro und wenn Sie diesem Link folgen: 

https://weihnachtspaeckchenkonvoi.de/wp-content/uploads/2019/07/2019_WPK_flyer_druck_web.pdf

Wenn der Inhalt für Mädchen und Jungen gleich gut geeignet ist, machen Sie bitte zwei Kreuze.

 

Bewährte Inhalte sind:

  • Spielsachen: Würfel- und Kartenspiele, Aufkleber, Jojos, Teddys, Spielzeugautos, Tennisbälle …

  • neuwe Kinderbekleidung, Mützen, Handschuhe, Schals, Sportsachen ...

  • Hygieneartikel: Zahnpasta, Zahnbürste, Waschzeug …

  • Mal- und Schreibsachen, Schulbedarf ...

  • Geldbeutel, Tagebücher, Kalender, Alben, Süßigkeiten ...

 

Wenn Sie mehr Informationen dazu haben möchten, stehen Ihnen selbstverständlich die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen zur Verfügung. Sie bekommen in der Schule auf Wunsch ein Informationsblatt oder informieren Sie sich auf der sehenswerten Homepage:

www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de

Herzlichen Dank und vorweihnachtliche Grüße!

Das Kollegium der Grundschule

 

Bitte geben Sie das Päckchen bis Donnerstag, 21. November, in der Schule ab.

An alle, die gestern an der Sitzung im Conversationshaus teilgenommen haben: Herzlichen Dank dafür!

 

 

Sitzung des Ausschusses für Schulen am Dienstag, 22. Oktober um 18.00 Uhr im Conversationshaus

Kommt bitte, es geht um die Zukunft unseres Schulstandortes.

Pressemitteilung (der Stadt Norderney) Nr. 17 vom 06.09.2019:

Die Schulentwicklung auf Norderney wurde in den vergangenen Monaten intensiv beraten. Ein Arbeitskreis, bestehend aus Vertretern der beiden Schulen, der Politik und der Stadtverwaltung hat unter Moderation des Büros Luchterhandt aus Hamburg in einem konstruktiven Prozess die Anforderungen an einen zeitgemäßen Schulbetrieb auf Norderney definiert. Dabei sind auch die Anregungen aus den öffentlichen Veranstaltungen zur Schulentwicklung eingeflossen. Parallel haben sich  Schüler in einem gesonderten Arbeitskreis in diese Diskussion eingebracht.

Dieser weit gediehene Zwischenstand soll am 22.10.19 in einer öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Schulen, Sport und Kultur präsentiert und diskutiert werden. Da es sich hierbei um eine entscheidende Diskussion über die zukünftige Entwicklung der Schulstandorte und die konzeptionelle Orientierung der Schulen auf Norderney handelt, hofft die Stadtverwaltung auf eine rege Beteiligung der Einwohner, insbesondere auch der Eltern-, Lehrer- und Schülerschaft.

 

Hier ist die Pressemitteilung der Stadt auf der Homepage:

https://www.stadt-norderney.de/publish/viewfull.cfm?objectid=06057ddb%5Ff210%5F4b7f%5Fa7acec9440b22d37

Endlich wieder Kinderchor an der Grundschule! Neue Termine ab den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Unsere Kantorin Gudrun Fliegner wird in zwei Gruppen Kinderchor anbieten. Der Kinderchor probt im Musikraum der Grundschule.

  • Dienstag von 14.45 Uhr bis 15.30 Uhr für die Klassen 1 und 2, ab sofort
  • Donnerstag von 14.45 Uhr bis 15.30 Uhr für die Klassen 3 und 4, ab sofort

Zu diesem Angebot sind alle Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig kommen können, herzlich eingeladen. Frau Fliegner wird sich in allen Klassen vor dem Start des Kinderchores während des Unterrichts vorstellen. Ich bin mir sicher, dass das eine sehr lohneswerte Veranstaltung wird!

Mit freundlichen Grüßen

Martin Pape

Wegen einer grundschulischen Aktion können wir in dieser Woche keinen Strandspaß veranstalten. Entschuldigt bitte die kurzfristige Nachricht!

 

 

Wetter - Hitzefrei und Eisferien

Zum Winterhalbjahr müssen wir mit extremen Witterungsverhältnissen rechnen. Wenn die Sicherheit des Schulweges nicht mehr gewährleistet ist, kann es zu kurzfristigen Schulausfällen kommen. Damit soll verhindert werden, dass Schülerinnen und Schüler trotz vorliegender Gefahrensituationen selbständig oder mit den Eltern versuchen, die Schule zu erreichen.

Die Entscheidung, ob Unterricht stattfindet oder nicht, trifft der Landkreis Aurich in der Regel erst am frühen Morgen des jeweiligen Schultages. Genaue Informationen werden über Rundfunksender zusammen mit den Verkehrshinweisen und das Internet bekannt gegeben. Wenn Sie schulausfall landkreis aurich in die Suchmaschine eingeben, finden Sie die aktuellen Informationen. Mit diesem Link geht es auch:

http://schulausfall.landkreis-aurich.de

Auch auf der Homepage der Grundschule Norderney www.gs-norderney.de werden Sie über Unterrichtsausfälle informiert.

Grundsätzlich gilt, dass Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ihre Kinder auch dann zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen können, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist. Das gilt auch für sehr heiße Tage: Wenn Sie um die Gesundheit Ihres Kindes fürchten, dürfen Sie in die Schule kommen und Ihr Kind mit nach Hause nehmen. Wir schicken Schülerinnen und Schüler in einem solchen Fall nicht alleine nach Hause.

Wir gewährleisten im Notfall für Schülerinnen und Schüler, die trotz des angeordneten Unterrichtsausfalls zur Schule kommen, die Betreuung. Bitte benachrichtigen Sie in diesem Fall unbedingt die Schule per Email oder Telefon.

Seite 6 von 8